Geheimnisvoller Shakespeare am Gleis 9 ¾

Seit 2007 gibt es das Sommertheater vom KultuRegio e.V. Lübbenau – immer an geheimnisvollen Orten, wie im ehemaligen Lokschuppen oder an den Gleisen des alten Güterbahnhofes.

In diesem Jahr laden die Schauspieler, Tänzer und Sänger des Sommerspektakels wieder ins „Theater am Gleis 9 ¾“ ein. In dem ehemaligen PLUS-Markt an der Berliner Straße konnte das Publikum bereits 2012 mit den Stücken „Der Held der westlichen Welt“ und „Tante Charley“ begeistert werden. Die Komödie „Tante Charley“ wird auch in diesem Jahr an fünf Abenden im Juli und August aufgeführt.

Am 12. Juli steht aber wieder eine Welturaufführung an: Erstmalig wird sich der Vorhang für „Elisabeth“, die neueste Produktion des Vereins, heben. Die wird den Zuschauer nach England, in das zu Ende gehende 16. Jahrhundert führen, genauer: in die Zeit des berühmtesten aller Theaterautoren – des William Shakespeare. Dazu ist den Akteuren eine sensationelle Vorlage in die Hände gefallen, die bisher noch unbekannt ist. Sie soll aber – dem Vernehmen nach – von Shakespeare stammen. Matthias Härtig konnte das Manuskript mit viel Mühe ins Deutsche übertragen und mit einer zündenden Musik versehen. „Elisabeth“ erzählt von Intrigen, von Machtspielen, von Spionen, die sich gegenseitig bekämpfen und vom ewigen Leid der Theaterleute bei der Erarbeitung neuer Stücke – das Ganze wird natürlich mit Witz, Tempo, Tanz, Gesang, Gags, einer opulenten Ausstattung und großem Engagement auf die Bühne gezaubert und von Darstellern verkörpert, welche die Kenner der Sommeraufführungen längst lieben, verehren und ins Herz geschlossen haben.

Die Aufführungstermine:
12. Juli, 19.30 Uhr, Premiere „Elisabeth“
14. Juli, 16.00 Uhr, Elisabeth
16. Juli, 19.30 Uhr, Elisabeth
19. Juli, 19.30 Uhr, Elisabeth
21. Juli, 16.00 Uhr, Elisabeth
13. August, 19.30 Uhr, Elisabeth
16. August, 19.30 Uhr, Elisabeth
23. August, 19.30 Uhr, Elisabeth
25. August, 16.00 Uhr, Elisabeth
27. August, 19.30 Uhr, Elisabeth  

28. Juli, 16.00 Uhr, Tante Charley  
02. August, 19.30 Uhr, Tante Charley
06. August, 19.30 Uhr, Tante Charley
09. August, 19.30 Uhr, Tante Charley
11. August, 16.00 Uhr, Tante Charley