Gelebte Genossenschaft

Was zeichnet ein Mitglied gegenüber einem Mieter aus? Richtig, er darf mitbestimmen! Am 20.11.2016 trafen sich die gewählten Vertreter der Genossenschaftsmitglieder der GWG zu ihrer Jahressitzung im Versammlungsraum der GWG-Geschäftsstelle. Sie ließen sich vom GWG-Vorstand und Aufsichtsrat die aktuelle wirtschaftliche Situation der Genossenschaft darlegen. Besonders erfreulich ist der weiterhin niedrige Leerstand von ca. 3% im GWG-Bestand als Ergebnis stetiger innovativer und serviceorientierter Arbeit des gesamten GWG-Teams. Stand 31.12.2015 verwaltete die Genossenschaft 1.935 Mieteinheiten, davon vier Gästewohnungen, drei Gewerbeeinheiten sowie neun Garagen. Der Jahresüberschuss des Geschäftsjahres 2015 betrugt 676.300 Euro.
 
Ein Teil dieser Mittel wird wie in den vergangenen Jahren in den Bestand investiert werden, um neue interessante Wohnformen zu schaffen und das Aufzugsprogramm fortzusetzen. Die Finanzierung soll weiterhin mit Eigenmitteln erfolgen. Hinzu kam die Darstellung zweier Pilotprojekte für barrierearme Wohnungen. Die Vertreter/-innen hatten die Gelegenheit, diese kritisch zu hinterfragen. Diese Nachfragen konnten vom Vorstand kompetent beantwortet werden, so dass auch hierfür die Zustimmung erfolgte.
 
Zum Ende der Versammlung stand die Wahl des neuen Aufsichtsrates an. Für die fünf Aufsichtsratspositionen kandidierten sieben Mitglieder. Noch nicht im Aufsichtsrat, warfen die Mitglieder Georg Wenzel und Michael Hensel ihren Hut in den Ring. Jeder/-r der Kandidaten/-innen hatte die Gelegenheit, sich vorzustellen und Fragen zu beantworten. „Diese neuen Kandidaturen zeigen, dass es wieder interessant wird, sich aktiv in die Genossenschaft einzubringen“, freut sich Vorstand Holger Siebert. „Es ist ja nicht nur das Mitbestimmen an sich. In diesen Positionen hat man auch die Möglichkeit, intensiveren Einblick in das Unternehmen zu erhalten.“ Nun wünscht er sich, dass sich alle weiterhin für die Geschicke der GWG interessieren, sich einbringen und auch an anderer Stelle den Genossenschaftsgedanken leben. Das gesamte Protokoll der Versammlung ist für jedes GWG-Mitglied in der Geschäftsstelle der GWG einsehbar.
 
Bestandsinvestitionen 2015 u.a.:
- Aufzugseinbau 284.900 €
- Modernisierung Heizungsanlagen 380.600 €
- Modernisierungsmaßnahmen 34.800 €
- Instandhaltung durch Dritte 296.100 €
- Aufwertung von Leerwohnungen 301.500 €
- Fertigstellung der Geschäftsstelle 1.008.600 €
 
Mitglieder des neu gewählten Aufsichtsrates:
→ Margitta Mathan (Vorsitzende)
→ Lutz Wentow
→ Frank Schöne
→ Doris Rehbein
→ Mathias Pasold