Hausreinigung leicht gemacht

Dienstleister sorgt für saubere Hausaufgänge

Seit vier Monaten ist die Lucia Dienstleistungsservice GmbH mittlerweile im Wohnungsbestand der GWG mit der Innen- und Außenreinigung der Genossenschaftshäuser betraut. Die Wohnhäuser werden somit regelmäßig, professionell und gründlich gereinigt – wöchentlich die Treppenhäuser, die Außenanlagen vierzehntägig.

Nach dieser Zeit kann man sagen – die Umstellung von der Eigenerledigung zur vollen Abgabe der Aufgabe an den Dienstleister ist sehr gut verlaufen. Nach einer anfänglichen Eingewöhnungsphase und einigen – sicherlich normalen – Startschwierigkeiten hat sich der Reinigungsprozess mittlerweile eingespielt. Die zahlreiche positive Resonanz der Mitglieder zeigt, dass die GWG den richtigen Weg eingeschlagen hat. Die Hausbewohner freuen sich über einen sauberen Gesamteindruck der Objekte – sowohl im Treppenhaus als auch in den Außenanlagen – und natürlich auch darüber, dafür nicht mehr selbst sorgen zu müssen.

Natürlich hat sich bei der Einführung der Reinigung durch einen externen Dienstleister die eine oder andere Frage und auch das eine oder andere Problem ergeben. Für solche Fälle steht allen Mitgliedern ein Ansprechpartner der Lucia GmbH direkt vor Ort zur Verfügung, der Fragen und Anregungen zur Reinigung gern entgegennimmt. Mit dem persönlichen Ansprechpartner Herrn Burisch und seinem Team konnte bisher immer eine einvernehmliche und unbürokratische Lösung gefunden werden. Auch die Reinigungskräfte selbst gingen auf Kritik und Verbesserungsvorschläge ein und sind stets bemüht, alle Beteiligten zufrieden zu stellen. Das merken auch die Genossenschafter/-innen und begrüßen die Mitarbeiter/-innen freundlich, laden sie manchmal sogar zu einem Kaff ee ein. Auch bei der GWG ist die positive Veränderung deutlich zu spüren – die Beschwerden zu Problemen mit Ordnung und Sauberkeit gingen rapide zurück. Viele Mitglieder wissen die Vorteile der Hausreinigung durch einen professionellen Dienstleister für eine moderate monatliche Mehrbelastung zu schätzen.

Dennoch soll an dieser Stelle ein Hinweis gegeben werden, wie die Reinigung noch besser klappt:

Zu den Reinigungszeiten sollen die Flure von Privateigentum befreit, das heißt leer sein. Schuhe und Schränke, aber auch die Fußmatte behindern die Reinigung und hinterlassen unnötig unsaubere Bereiche. Wenn man diesen kleinen Handgriff beachtet, sind mit der Sauberkeit und Ordnung alle zufrieden.