Versichern heißt vorbeugen

So schützen Sie Ihr persönliches Eigentum

 Seit einigen Jahren sind Unwetter in unseren Breiten Normalität. Auch dieses Jahr sind wir nicht davon verschont geblieben. Am 05. Juli 2012 fegte ein Unwetter über große Teile der Lausitz und die Stadt Lübbenau, das erhebliche Schäden hinterlassen hat. Niederschläge von 60 bis 70 Liter pro Quadratmeter in der Stunde wurden von einem heftigen Sturm begleitet. Entwurzelte und abgebrochene Bäume, Astwerk und Blätter, überflutete Straßen und Keller sowie Dachschäden waren die Folge.


 Die GWG sorgte dafür, dass alle entstandenen Schäden an ihren Wohngebäuden umgehend beseitigt wurden. Dennoch bleibt ein Wermutstropfen – die finanziellen Folgen, denn die äußeren Schäden an Wohngebäuden sind die eine und die inneren die andere Sache. GWG-Vorstandsassistent, Andreas Rißka, hat für Sie Informationen zur Rechtslage und zum richtigen Umgang mit diesen Fällen zusammengestellt.

Was, wenn Schäden im Innenbereich beispielsweise Wände, Decke und sogar persönlichen Gegenständen des Mieters aufgetreten sind? Hier gilt es abzugrenzen. Die Schäden an Wänden, Decken und anderen Gebäudebestandteilen sind vom Vermieter zu beseitigen und werden problemlos vom Gebäudeversicherer erstattet. Und die persönlichen Gegenstände? Eine Schadenersatzforderung des Mieters wird normalerweise an den Haftpflichtversicherer des Vermieters weitergereicht. Dieser prüft, ob den Vermieter ein Verschulden trifft, etwa aus Unterlassung der regelmäßigen Prüfung und Wartung der Leitungswassersysteme. Nur bei Verschulden des Vermieters ist dieser auch zum Schadenersatz in Höhe des Zeitwertes verpflichtet, der durch den Versicherer geleistet wird.

Trifft den Vermieter kein Verschulden, wird der Schaden durch die Hausrat-Versicherung des Mieters, soweit vorhanden, getragen. Diese ersetzt nicht nur Schäden durch Leitungswasser an Hausratgegenständen zum Neuwert, sondern deckt auch die Gefahren durch Feuer, Einbruchdiebstahl / Vandalismus und Sturm / Hagel ab. Neben einer Hausrat-Versicherung gehört die private Haftpflicht-Versicherung unerlässlich zur Absicherung in jeden Haushalt. Sie schützt vor den finanziellen Folgen, die eine Schadenersatzpflicht im privaten Bereich mit sich bringen kann und wehrt gleichzeitig unberechtigte Ansprüche ab.

Mehr Informationen dazu erhalten Sie bei Ihrem Versicherungsberater.